Sie sind hier: Startseite / Kurse / Für Institutionen / Inhalt Erzähl-Training

Inhalt Erzähl-Training

Seminar für Lehrkräfte, Eltern und Bibliotheksmitarbeiter

Das Seminar umfasst die folgenden drei Teile: die Geschichte, der Erzähler und der Erzähler und die Geschichte. Die Wichtigkeit dieser Teile ist abhängig von den Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmer.

Teilnehmer

Die Geschichte

Im ersten Teil werden Geschichten untersucht. Der/die Kursteilnehmer(in) lernt, wie eine Geschichte aufgebaut ist und geht auf Tuchfühlung mit verschiedenen Arten von Geschichten und Erzählkonstruktionen.Untersucht wird, aus welchen Bildern, Gerüchen und Farben eine Geschichte besteht. Die Phantasie wird zur Hilfe genommen, um Bilder und Vorstellungen zu erzeugen, damit mit diesen "Zutaten" eine Geschichte erzählt werden kann.

Der Erzähler

Der zweite Teil des Kurses befasst sich mit der Schulung des Erzählers. Nonsense-Sprache, Gegenstände und Übungen aus der Theaterwelt werden gezielt eingesetzt, um Hindernisse zu bewältigen. Der Erzähler sucht die emotionale Bindung mit der Geschichte und entwickelt seinen eigenen Blickwinkel – als Triebfeder hinter der Erzählung.

Der Erzähler und die Geschichte

Im dritten Teil wird an der Präsentation der Geschichte gearbeitet. Dabei kommen die folgenden Aspekte zur Sprache:

  • Erzählung aus einer bestimmten Rolle heraus (Perspektive).
  • Die Grauzone zwischen Theater und Erzählen wird verkleinert. Mit Hilfe von Bewegungen und Körpersprache kann die Geschichte eine zusätzliche Dimension erhalten.
  • Umgang mit Zeit, Rhythmus und Raum (Regieführung in der Geschichte).
  • Haltung und Stimme.