Sie sind hier: Startseite / Projekte / Arien der Erinnerung

Arien der Erinnerung

Ein Projekt über die Beziehung zwischen Bildender Kunst und Sprache

Foto Inspiration IIm Herbst 1999 gab Marco Holmer an der Akademie für Bildende Kunst St. Joost in Breda den Workshop "Jedem Bild seine eigene Geschichte". Ein Workshop über die Beziehung zwischen Bildender Kunst und Sprache. In vier Zusammenkünften machten die Studenten eine Rundreise im Grenzgebiet in dem Geschichten, Bilder und Theater einander begegnen. Dem vorausgehend führte Marco eine Reihe vorbereitender Gespräche mit der Fotografiestudentin Marjan Holmer. Diese Gespräche inspirierten sie, eine Fotoserie über “Geschichten und Atmosphäre” zu erstellen.

Sphärenbilder

Sie schrieb darüber in der Ausstellung: “Während meiner Ausbildung fotografierte ich eine Reihe Stilleben mit dem Thema “Die Erinnerungen einer Person”. Zu diesem Auftrag habe ich mich durch meinen Vater inspirieren lassen. Mein Vater erzählt Geschichten: Verrückte, lustige, gefühlvolle und theatrale. Geschichten rufen schnell Bilder hervor. Foto Inspiration IIIch habe keine bestimmte Geschichte als Ausgangspunkt genommen, aber eine Atmosphäre.
Die Atmosphäre meines Vaters, der Geschichten erzählt. In meinem Elternhaus habe ich ein Studio eingerichtet und bin dann dort auf die Suche gegangen nach Gegenständen für meine Stilleben. Oft erzählte mein Vater dabei eine Geschichte, wenn ich etwas gefunden hatte. Eine Geschichte, die mit seinen Erinnerungen an eben diesen Gegenstand verbunden war. Nachdem ich die Serie zusammengestellt hatte, kam mir die Idee, meinen Vater zu bitten, sich zu den Fotos neue Geschichten auszudenken. Auch wenn ich viele Fotos aus der Serie weggelassen habe, war ich außerordentlich überrascht und gerührt, als ich die Geschichten las, die er zu meinen Fotos geschrieben hat.”

Geschichtenatmosphäre

Zu der Fotoserie von Marjan erstellte Marco ebenso eine Reihe Geschichten über reelle und virtuelle Begegnungen mit seinem Opa und seiner Oma Wernicke in den Jahren 1957 bis 2000. So entstanden: Die Puppenstube, Die Moldau, Der Besuch, Wie Neu und Das Klavier.

  • Fotos: Marjan Holmer.
  • Texte: Marco Holmer.
  • Liedtexte: Cornelia Wernicke.