Sie sind hier: Startseite / Programme / Tierisches

Tierisches

Ein Programm mit Geschichten über das berühmte Fabeltier Kantschil

Programm Tierisches"Am Rande des großen Waldes lebte das kleine Reh Kantschil. Sein größter Wunsch war es, zum Acker von Pa Kromo zu reisen. Denn dort wuchsen die herrlichsten Karotten. Seine Leibspeise! Leider lag der Acker am anderen Ende des Waldes. Und mitten im Wald wohnte Si Matjan, der Tiger, der immer hungrig war."

Kantschil

Ein Programm mit Geschichten über das berühmte Fabeltier Kantschil. Kantschil ist ein kleines Zwergreh und daher eine hervorragende Mahlzeit für den Hunger leidenden Tiger. Sobald Kantschil aus seiner Höhle herauskommt wird er verfolgt und bedrängt. Es will ihm scheinbar nicht gelingen, in Ruhe essen zu können.
Um nicht selbst vor Hunger zu sterben, muß er äußerst schlau vorgehen. Die Geschichten erzählen über die Listen und Schlichen, die sich Kantschil ausdenkt, um seinem großen Feind immer einen Schritt voraus zu sein und in Frieden essen zu können.

Überlieferungen

Die Kantschil Erzählungen aus Indonesien sind einige Jahrhunderte alt und entstammen den Überlieferungen aus der Zeit, als "die Erde noch rein und hell war und es weder Kriege noch Lügen und Betrug gab. Die Tiere des Waldes und die des Wassers konnten damals noch ebenso sprechen wie der Mensch".
Weil die Geschichten mündlich weitergegeben wurden, gibt es keine festumrissenen Kantschil -Geschichten. Jeder Erzähler kann hinzufügen oder weglassen, was ihm gefällt. Oft wurden Geschichten erzählt, die aus verschiedenen Szenen bestehen. Zum Beispiel: Kantschil und der Tiger, Kantschil und die Schlange, Kantschil beim Krokodil, und so weiter. Es fällt auf, dass die Tiere in den Geschichten sprechen können. Das hängt mit der islamischen Überlegung zusammen, dass Salomon die Sprache der Tiere verstand. Daraus entstand die Idee, dass zu Zeiten Salomons die Tiere denken und sprechen konnten.

Das Programm

Programm Tierisches"Tierisches" ist ein Erzählprogramm für Kinder von 5 bis 9 Jahren und ihre Eltern. Es kann in Schulen, Gemeindehäusern, Bibliotheken und Theatern aufgeführt werden. Die Länge des Programms beträgt ungefähr 50 Minuten.

Rezensionen, Fotos und Plakate zu den Programme finden Sie bei dem Menüpunkt Presse.

Mitwirkende:

  • Tekste: Marco Holmer
  • Kostüm: Roos Klaasen
  • Fotos: Marjan Holmer