Sie sind hier: Startseite / Pedagogiek / BIBF

BIBF

Das "Bremer Institut Bilderbuch- und Erzählforschung" (BIBF)

Das "Bremer Institut Bilderbuch- und Erzählforschung" Lezende kinderenBIBF will einen Beitrag zur literarisch-ästhetischen Bildung, zu Forschungsvorhaben im Bereich literarischer Sozialisation (am Beispiel Bilderbuch und mündlichen Erzählens) und zur Entwicklung und Weiterentwicklung von Praxiskompetenzen im Bereich Literacy leisten.

Die Arbeit konkretisiert sich in Schwerpunkten wie:

  • Methodenkompetenz von ErzieherInnen und LehrerInnen im Arbeitsfeld "Literacy".
  • Studien zu "Mündlichem Erzählen" und  "Bilderbuch und Literarität" im Kontext von Sprach-Förderung (unter Berücksichtigung von Kindern mit Migrationshintergrund);=
  • Aufbau von professionsorientierten Zusatz- und Weiterqualifikationen ("Fortbildung Erzählen");

Zeitschrift “Kind-Bild-Buch”

Das BIBF setzt es sich zum Ziel, gemeinsam mit Studierenden
der Universität halbjährlich eine Zeitschrift herauszugeben.
Auf dieser Plattform sollen exemplarisch theoretische wie
praktische Arbeiten vorgestellt werden.

Information
Das "Bremer Institut Bilderbuch- und Erzählforschung" (BIBF) is als Institut dem Fachbereichs 12 (Erziehungs- und Bildungswissenschaften) der Universität Bremen zugeordnet.

Leitung
Dr. Tobias Kurwinkel (Institutssprecher)

Mitarbeiter/innen
PD Dr. Matthias Duderstadt
Johanna Germer
Patrick Greiner
Prof. Dr. Jochen Hering
Marco Holmer
Julia Klein
Prof. Dr. Michael Nagel
Jennifer Reiske
Lea Sophie Witzsche


Adresse
BIBF
Universität Bremen, FB 12
Postfach 330440
28334 Bremen